Seite empfehlenBesuchen Sie uns auf Facebook
  Für jeden Anspruch die beste Lösung!

Presseberichte

top agrar 05/2016: Stallbau - Bella Italia

Wie bauen die Rinderhalter in Italien? Lässt sich von ihnen etwas abgucken?
top agrar hat sich bei Milchviehhaltern und Bullenmästern in Oberitalien umgesehen.


In italienischen Milchviehbetrieben haben sich Sandbettwaben bewährt. Die Kühe liegen drauf sauber und bequem. Die Füllung hält jahrelang und wirkt wie Löschpapier.

Schräge Curtains: In Italien fließen die Curtains fast immer erst nach Abschluss der Stallkonstruktion in die Planung ein. Um sie dennoch montieren zu können und vor dem Verbiss der Rinder zu schützen, sind sie meist schräge anbebracht.
» download gesamten Artikel
 

12/2015 :: Bauernzeitung

Auf Sand und Spreu gebettet

In italienischen Milchviehbetrieben haben sich Sandbettwaben bewährt. Die Kühe liegen drauf sauber und bequem. Die Füllung hält jahrelang und wirkt wie Löschpapier.

Rinder sind ursprünglich Steppentiere, sodass sie auch heute noch Sand oder Gras als Liegefläche bevorzugen. Das ist nicht nur bequem für das Vieh, sonder auch hygienisch einwandfrei. Deshalb greift man weltweit in einigen Milchviehbetrieben wieder auf Sandeinstreu zurück, vor allem in Nordamerika. Aber auch hierzulande werden Tiefliegeboxen mit Sand aufgefüllt. Allerdings sind diese Boxen nicht ganz einfach zu bewirtschaften. Es wird sehr viel von dem Naturstoff verbraucht, und in der Gülle bereitet er auch Probleme. ...
» download gesamten Artikel
 

03/2015 :: Fleckvieh - Management

Ein Ort zum Wohlfühlen

Für die ideale Gestaltung der Liegebox gibt es einiges zu beachten

»Wie man sich bettet, so liegt man.« diese Redensart gilt in ähnlicher form auch fürs Rind: Kühe sollen zwölf, besser 14 Stunden am Tag liegen. Sie kauen in dieser Zeit wieder, produzieren mehr Milch als im Stehen und entlasten die Klauen. »Komfortabel liegen« das bedeutet für eine Kuh, weich und trocken zu liegen und problemlos abliegen und aufstehen zu können. ...
» download gesamten Artikel
 

04/2014 :: DLG Test Landwirtschaft

New Farms Blister Liegebox Sandbettwaben:

Neue Dimensionen

Am DLG-Testzentrum Technik und Betriebsmittel werden bekanntlich viele Stallbodenbeläge geprüft. Das Sandbettwabensystem von New Farms hat nicht nur einen ungewöhnlichen Aufbau. Es liefert auch ungewöhnlich gute Prüfungsergebnisse in der umfassenden Gebrauchswertprüfung DLG-Signum Test.

» download gesamten Artikel
» download DLG Prüfbericht 6229
150

04/2014 :: DLG Test Landwirtschaft

Stallbodenbeläge und Zubehör:

Dauerbelastungsprobe

Die Anforderungen der landwirtschaftlichen Praxis an Stallbodenbeläge und damit auch der Fokus für die entsprechenden DLG-Prüfungen liegen neben Überprüfung der Tiergerechtheit in der Haltbarkeit. Kürzlich geprüft wurden Matten für Abkalbeboxen für Rinder, Narkose- und Aufwachboxen für Pferdekliniken sowie ein Abschlusselement für Tiefboxen.

» download gesamten Artikel
150

24.02.2014 :: proplanta.de

Sandbettwaben bieten guten Kuhkomfort
Frankfurt/Main - Das DLG-Testzentrum Technik und Betriebsmittel prüft in regelmäßigen Abständen Bodenbeläge für Stallungen auf Haltbarkeit und Tierkomfort.

"Neben Dauertrittbelastung, Abriebfestigkeit und Säurebeständigkeit ist hier die Untersuchung auf Schäden im Gelenksbereich als Maß für den Kuhkomfort ein entscheidendes Kriterium für das Bestehen eines DLG-FokusTests in diesem Bereich."

» mehr ...

BLICK INS LAND 05/2013

Hightech-Milchwirtschaft - Arbeitserleichterung schrittweise

"Europas vielleicht modernster Milchviehstall steht in Langkampfen bei Kufstein. Dort hat der Landwirt und Hersteller von Fütterungstechnik Josef Hetzenauer einen "lebendigen Schauraum" für die Produkte seiner Firma Hetwin erschaffen. STEFAN NIMMERVOLL hat sich den Musterstall näher angeschaut."

» mehr ...

STALLBAU UND TECHNIK 06/2013 vom Salzburger Bauer

KLIMASTEUERUNG - WAS BRINGT SIE IN DER PRAXIS?

"Mit Curtains lässt sich das Klima in Offenfrontställen gut regeln. Lohnt sich der Aufpreis für eine automatische Steuerung? Im Winklhof hat man die Klimaautomatik nun seit einem Jahr in Betrieb."

» mehr ...

Heimische Wirtschaft, 31. August 2013

Umweltminister zum Firmenbesuch in Obing

Umweltpakt Bayern: Dr. Marcel Huber übergibt Anerkennungsurkunde an Oberleitner Windschutz - Produktion mit Umweltbewusstsein nach modernsten Standards.

Ein großer Tag für das Unternehmen. Oberleitner Windschutz hat sich im Rahmen des aktuellen Umweltpaktes Bayern zu freiwilligen Umweltleistungen verpflichtet und darf bis 2015 das Umweltlogo führen. Die Anerkennungsurkunde überreichte Staatsminister Dr. Marcel Huber, der dabei den Innovationsgeist des mittelständischen Unternehmens lobte. mehr ...

Bildergalerie